Brauerei Max Wolf | Mittagstische in Karlsruhe

Da ich in der Südstadt aufgewachsen bin, hatte ich früher auch viel Zeit auf dem Werderplatz verbracht, dem Zentrum der Karlsruher Südstadt. Umsomehr freute ich mich, als wir heute Mittag den Biergarten der Brauerei Wolf ansteuterten. Wobei Biergarten vielleicht nicht das richtige Wort ist, die Tische des Brauerei-Restaurants, und des daneben liegenden Cafes, stehen auf dem Werdeplatz, direkt am Indianerbrunnen.

Bei schönem Wetter kann man hier super im Schatten der alten Kastanienbäume sitzen und eine Stunde Urlaub machen. Das Puplikum ist breit gefächert, vom Studi der gerade aus dem Bett gefallen ist, über Bauarbeiter die hier Mittag machen, bis zu Herren in Anzug und mit Laptop, ist hier alles vertreten.

Wir suchten uns ein schattiges Plätzchen, von dem wir leider die Tageskarte übersahen, sonst wären wir unterm Strich billiger weggekommen. Es dauerte dann eine ganze Weile, bis wir unsere Bestellung aufgeben konnten, aber die Bedienung war wohl für den kompletten Aussenbereich alleine zuständig. Dafür wurde unsere Bestellung dann recht zügig serviert.

Die Tageskarte ging von 2,80 € bis ca. 8 €, auf der normalen Dauerkarte gibt es bekannte Kneipengerichte wie Schinkennudeln, Maultaschen, Pommes, etc. Ausserdem eine gute Auswahl an Nudelgerichten und Pizzen. Von der umfangreichen Getränkekarte ist natürlich das selber gebraute Wolf-Bier zu empfehlen. Zur Mittagspause wählten wir die verdünnte Radler-Variante (0,5l – 2,70 €). Daneben gibt es auch eine kleine Auswahl an Weinen.

Christan wählte mit Rüchsicht auf die Figur einen Salat, allerdings mit gebackenen Pilzen und Knobi-Dip. Vom Fettgehalt wäre da wahrscheinlich auch jedes andere Fleischgericht von der Karte drin gewesen. Ich hatte eine Pizza bestellt (5,50 €), die ihrem Namen “Pikante” allerdings keine Ehre machte. Kein bisschen scharf, dafür mit umsomehr Käse belegt. Manchmal frage ich mich, wer machen Koch zu der Überzeugung gebracht hat, auf jede Pizza gehört ein halbes Pfund geriebener Käse. Weniger wäre hier oft mehr!

Gezahlt war dann auch Ruckzuck und wir mussten den Rückweg ins Geschäft antreten. Schade, die “Location” ist sehr gemütlich, ich hätte es dort noch eine Weile ausgehalten. Im Sommer ein lohnenswertes Ziel, um in der Mittagspause auszuspannen, in kälteren und feuchteren Jahreszeiten eher nicht so sehr, im Inneren ist das Restaurant gut bürgerlich und lieblos eingerichtet. Da gibt es schönere Lokale.

Brauerei Max Wolf
Marienstrasse 38
76137 Karlsruhe

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>