• Oriental Grill im Passagehof

    by  • 7. April 2006 • Döneria • 1 Comment

    Und heute landeten wir wieder im Passagehof, diesmal in der ansässigen Döneria. Diese zwängt sich zwischen dem Koeraner und dem Mexikaner, um die Ecke. Trotz dem knappen Platzangebot, stehen eine Handvoll Tische davor. Nachdem heute endlich mal wieder schönes Wetter war, nahmen wir das Angebot gerne an.

    Drinne schnell nen Yufka und einen klassischen Fladenbrotdöner bestellt, incl. Ayran (0,3l – 1,50 €, 0,5l – 2,50 €), kann man sich schon raus in die Sonne setzen, das Essen und die Getränke werden dann an den Tisch gebracht.
    Draussen kann man inzwischen prima Sozialstudien betreiben, wenn ein Panoptikum an Typen in den entsprechenden Karossen durch den Passagehof cruist. Vom Porsche-Cabrio (geschlossen bei dem Wetter! Anfänger…) bis zu kopfnickenden Hip-Hopern, mit “fett Bass an” war alles vertreten. Verkürzt schön die Wartezeit.

    Die Döner selber waren gut gefüllt, das Fleisch (Hackspieß) schön rösch, nachwürzen ist allerdings angeraten. Nachdem wir drinn bezahlt hatten und schon wieder draussen waren, kam uns noch die Chefin nachgelaufen, um uns über die bevorstehende Renovierung und die damit verbundene 3 tägige Schliessung aufmerksam zu machen.
    Das war nett, aber sollte man unerwartet mal vor verschlossenen Türen stehen, an Alternativen mangelt es in der Ecke sowieso nicht.

    Unterm Strich, ganz ok, nur wie so oft, überteuert (3,50 € Standardpreis)

    Im Anschluss kann man noch einen Stopp am Eissalon Capri, in der Kaiserpassage, einbauen (150 Meter entfernt). Ich fand das Eis ganz ok, den Preis (60 Cent die Kugel) allerdings nicht, aber auch das hat sich ja inzwischen eingebürgert.

    Oriental Grill
    Akademiestr. 41
    76133 Karlsruhe

    About

    Mathias ist mit-Initiator und fleißigster Artikelschreiber gewesen. Er hat in den ersten 4 Jahren über 150 Artikel geschrieben und war mit dem Rad in den entlegensten Sportvereinsgaststätten.

    http://cybermat.de/

    One Response to Oriental Grill im Passagehof

    1. w.-g. esders
      3. März 2017 at 22:45

      der döner ist klasse und der preis ist fair.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.