• Bäckerei Flügel

    by  • 10. März 2006 • Bäcker • 5 Comments

    Unweit des Arbeitsamtes und des ZKMs, findet sich in einer Seitenstrasse die Bäckerei Flügel. Zwar auch ein unabhängiger Bäcker, aber seine Backwaren konnten mich nicht restlos überzeugen. Sah für mich, vor allem bei den süßen Stückchen, sehr nach BÄKO Standardware aus.
    Die Auswahl ist nicht allzu groß, das Personal allerdings sehr freundlich.

    Keine Warnung aber auch keine Empfehlung, quasi der Notnagel in der Lorenzstrasse….

    Bäckerei Flügel,
    Lorenzstr. 2,
    76135 Karlsruhe
    Tel. 0721/814777.

    About

    Thomas Butz war unser Fotograf der erste Stunde und hat viele Bilder und einige Artikel in den ersten drei Jahren geschrieben.

    http://www.flickr.com/photos/tbee/

    5 Responses to Bäckerei Flügel

    1. Karlheinz Zoz
      28. Oktober 2006 at 11:13

      „Sah für mich, vor allem bei den süßen Stückchen, sehr nach BÄKO Standardware aus.“
      Was bitte schön ist BÖKO Srtandardware? Meinst du damit Teigrohlinge die nur noch mal kurz aufgebacken werden? Oder das der Bäcker seine Rohstoffe wie Mehl, Zucker, Hefe etc. von der BÖKO bezieht und nicht von Aldi oder Lidl?

      Soweit mir bekannt ist das Stammhaus in Neureut, die obige Bäckerei also eine Verkaufsfiliale. Die Ware wird mehrfach am Tag angeliefert. Und wenn die Auswahl irgendwann zu gering oder zu klein ist liegt es vermutlich daran, das alles verkauft ist und eben nicht nochmal husch husch aufgebacken wird.

      Meine Empfehlungen: Der Fleischkäse ist genial, die Brezeln auch, aber rechtzeitig kommen, die sind immer RatzFatz asuverkauft.

    2. 28. Oktober 2006 at 20:19

      Hallo Karlheinz
      Ich bin zugegebenermassen etwas wählerisch was Bäcker angeht (Croissants vom Gordani wenn er einen guten Tag hat, Aprikosen C. vom Neu sind immer gut und auch der Meier (http://mittagstisch-ka.de/index.php?/archives/21-Baeckerei-Konditorei-Meier.html hat einige leckere Sachen). Mit Bäko Ware meine ich die Backmischungen die eben die Bäko anbietet und dadurch die Bäckereien landauf landab gleichschaltet. Nur noch wenige Betriebe backen wirklich selbst und oft schmeckt man das.
      Die Brezle werd ich noch kosten gehen wobei ich da wiederum die Brezeln der Badischen gut finde auch wenn das eine Kette ist….
      Geschmack ist halt subjektiv 😉
      Grüße
      Thomas

    3. Weststädtlerin
      9. September 2008 at 09:41

      Ich musste schon mehrmals die Erfahrung machen, dass die Verkäuferinnen dort nicht besonders freundlich sind. Das ist mit ein Grund, weshalb ich unregelmäßig dorthin gehe, obwohl ich jeden Tag daran vorbeilaufe.

      Positiv sind die belegten Brötchen, die sind immer sehr frisch und lecker. Allerdings habe ich hier auch schon die Erfahrung gemacht, dass diese schnell trocken und hart werden (so nach ein, zwei Stunden).

      Notnagel trifft es wohl richtig…

    4. icke
      12. November 2008 at 16:17

      Dort gibts alles was als Schüler braucht; Kaffee, belegte Brötchen (super Auswahl), kaltes Bier und Zigaretten…. zu einem guten Preis und die Bedienung ist auch freundlich und immer zu einem kleinen netten plausch bereit.

    5. Michael
      5. August 2009 at 19:57

      UPDATE:
      Bäckerei gibts nicht mehr!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.