• Hot Dog bei der Fritte

    by  • 24. Januar 2013 • Junkfood • 3 Comments

    Eine feste Größe im Filmpalast am ZKM ist die Fritte. Dort gibt es alles – wie der Name schon suggeriert – frittiert und es schmeckt einheitlich. Wie es schmeckt und ob das gut ist, ist aber echte Geschmackssache – wir akzeptieren ja jede Geschmacksrichtung.

    Zur Mittagszeit kann die Wartezeit schon etwas länger werden, da dann auch diverse Horden aus benachbarten Berufsschulen einfallen, aber man wird schnell bedient. Es gibt neben den anderen Angeboten die üblichen Sparmenüs für einheitliche 4.95€. Mit der Kundenkarte kann man von 11-14 Uhr auf jede Bestellung nochmal 10% Rabatt bekommen. Neben der obligatorischen Currywurst gibt es Zwiebelringe, Jalapenos, Mozzarella Sticks, Chicken Nuggets oder Chickenwings (mehr direkt online). Ich greife aber oft zum Hot-Dog-Spezial – so ein langes, labriges Brötchen mit einer Wurst rot-weiß und Zwiebelstreu. Dazu gibt es im Menu Pommes, Cola und auch eine Spezialsosse – die Schärfe ist da ok. Das Menu kostete 5.20€.

    Hot Dog Spezial in der Fritte im Filmpalast am ZKM
    Hot Dog Spezial in der Fritte

    Die Pommes sind hier größer als normal, aber mit etwas Nachgeschmack nicht wirklich gut. Ingesamt wird hier nur Standard angeboten – mit wenig Finesse bzw. Elan. Aber so war es auch schon bei unserem ersten Besuch 2006.

    Fazit: Schnelle Fritierkost in konstanter Geschmackrichtung.

    Kaiser Fritte GmbH
    im Filmpalast am ZKM GmbH
    Brauerstraße 40
    76137 Karlsruhe

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    3 Responses to Hot Dog bei der Fritte

    1. mat
      28. Januar 2013 at 10:00

      Es lebt!!!

    2. Ryukia
      28. Januar 2013 at 23:13

      Der Eintrag zu „Besuch 2006“ ist nicht aufrufbar? Er wird zwar auch bei einer Suche gefunden und es werden die ersten Zeilen des Berichts angezeigt, aber auch dann kommt noch einem klick auf „read more“ ein „Seite nicht gefunden“… O_o

    3. 30. Januar 2013 at 10:46

      Hmm, der Doppelpunkt im Link wurde also auch nicht richtig migriert … danke für den Tipp.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.