• Yogurt Monster für heiße Tage

    by  • 11. Juli 2012 • International • 0 Comments

    yogurtmonster.de LogoMit einem Flyer bewaffnet war ich in der Mittagspause diesmal nicht essen, sondern nur im Eis-Probierlaune. Bei den sommerlichen Temperaturen ist ein leckeres Eis schließlich leichter als ein fettiger Döner.

    Es gibt nicht so viele mobile Eisstände wie in anderen Städten und die Kaiserallee als Dauerbaustelle ist nicht der ideale Ort zum Bummeln. Aber neben vielen Eismöglichkeiten gibt es genau seit 1.Juni, versteckt hinter der Postgallerie direkt neben dem großen Allnatura, das Yogurtmonster.

    Ich traf zur Mittagszeit im sauberen und modernen Verkaufsraum leider keine Kunden an. Dafür hatte ich mehr Zeit für die Auswahl. Dort kann man neben nespresso coffee, frozen yogurt shakes und cake pops (Kaffee, Jogurtdrink und Lolliekuchen) auch leckeres Yogurteis mit verschiedenen Toppings bestellen. Die Auswahl kann je nach Verfügbarkeit und Jahreszeit variieren – zur Weihnachtszeit freue ich mich auf Lebkuchen, Zimt und getrocknete Früchte.

    yogurtmonster - Viele frische Zutaten für frozen yogurt
    Viele frische Zutaten für frozen yogurt

    Bei mir gab es Blaubeeren, Erdbeeren, Himberren, Kiwi, Ananas, melone – aber auch Schokowaffelstücken, Bounty, Smarties und noch viel anderen Süßkram. Zusätzlich kommt dann noch eine leckere Sosse drauf – da kann man sich alles mögliche zusammenstellen – pro Zutat 30 cent beim Grundpreis von 2.80€.

    Auf Facebook.com/yogurtmonster bleibt man mit Neuigkeiten auf dem Laufenden oder kann per „Daumen Hoch“ auch ein Topping oben drauf gewinnen. Auch bei Baden-TV gibt es ein Interview. Mein Fazit: Leckere, aber teure Eislocation – für mich als Softeisfan aber toll.

    Doch die Konkurrenz schläft nicht – der Weinstand Il Vino in der Postgallerie bietet auch „Frozen Yogurt“ an. Da sollte man gleich nochmal zuschlagen!

    yogurt monster – Frozen Yogurt
    Douglasstraße 32
    76133 Karlsruhe

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *