• Schnitzelvergleich TSV Grünwinkel vs. Alter Brauhof

    by  • 20. Juni 2012 • Deutsches • 3 Comments

    Ich war letzte Woche wieder mal im TSV Grünwinkel – eine wirklich empfehlenswerte Schnitzelmöglichkeit (danke an für die Kommentare als Bestätigung). Die Portionen sind dort recht groß (bei normaler Bestellung, geht auch kleiner) und die Zutaten sind frisch. Während man auf sein Essen wartet (was dank großen Andrangs schon mal länger dauert) kann man sogar aus der Küche das Plattiereisen auf die Schnitzel nieder saussen hören. Aber das Ambiente ist eine einfache Sportgaststätte – draußen stehen einige Tische mit Blick auf den Bolzplatz.

    Großes Schnutzel mit Kroketten im TSV
    Großes Schnitzel mit Kroketten im TSV

    Wie auch die netten Ex-Kollegen, welche dort regelmäßig Mittag essen gehen, bestätigen können wird man im TSV satt, die Soße ist für die Schnitzelgröße passend und auch die Zutaten (Kartoffelsalat, Pommes oder Kroketten) sind prima. Nur wird die Stunde Mittagspause knapp, wenn die Gaststätte bei guten Wetter gut besucht ist.

    Alter Brauhof
    Alter Brauhof

    Dagegen sitzt man im alten Brauhof gemütlich im großen Biergarten unter Bäumen und bekommt vom Küchenbetrieb nichts mit. Es ist eine schöne Brauerei-Kneipe mit großen Angebot und typischer Karte. Wir hatten vom Tagesangebot (Aktuell-Link) Mailänder Schnitzel mit Schinken und Nudeln bestellt. Gut ist, das man hier (wie vor Jahren schon) ein dunkles Krusiovice bekommen kann. Die Wartezeit war dank netter Ex-Kollegin kurz, Getränke und die Mailänder Schnitzel kamen zügig.

    Doch hier fing die Enttäuschung an. Das Schnitzel war Einheitstrockenfutter – den Parmesan in der Panade (Rezept) hab ich nicht rausgeschmeckt. Die Nudeln waren nur kurz warm gemacht und der Schinken war nur als Zusatz in der Sahnesosse zu finden.

    Preislich liegen die Schnitzel beider Gaststätten näher zusammen als die Qualität es vermuten läßt. Nur die Lage wird wohl einige Besucher abschrecken, mal schnell doch die andere Lokation auszusuchen (Route auf gMaps).

    Sportgaststätte TSV Grünwinkel
    Durmersheimer Str. 81a
    76185 Karlsruhe / Grünwinkel

    Alter Brauhof
    – Restauration und Biergarten –
    Beiertheimer Allee 18a
    76137 Karlsruhe

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    3 Responses to Schnitzelvergleich TSV Grünwinkel vs. Alter Brauhof

    1. Michael van Bracht
      21. Juni 2012 at 16:12

      Erwaehnenswert finde ich auch den leckeren Beilagensalat. Ich finde das uebliche Mischwerk aus Bohnen, Mais und allem was sich sonst noch so auf dem Boden der Kueche gefunden hat, gepaart mit einer im besten Fall geschmacksneutralen Joghurtploerre einfach nur unertraglich. Leider kriegt sowas viel zu oft vorgesetzt. Nicht so beim TSV. Das Dressing im TSV ist echt lecker und der Salat besteht in der Hauptsache wirklich aus gruenem Salat und unten drunter ein wirklich kleines Bisschen geraspelten Moehren. Es gibt zwar nur dieses eine Dressing, auch auf den grossen Salaten mit Maultaschen und Putenbruststreifen etc., aber ich finde das ist wie mit Messern in der Kueche, wenn man 1-2 gute hat, dann braucht man eigentlich sonst nix.

      Aber genug des Lobes, schade dort ist wirklich, dass es da nur Moniger/Hatz Bier gibt, das es im Brauhof das bessere Bier gibt
      ist da jetzt leider keine besondere Ueberraschung. :/

      • 27. Juni 2012 at 00:31

        Im Moninger-Fall nimmt mensch halt immer die sichere Nummer, also Colaweizen (mit viiiel Cola) 😀

        Ausgenommen der Wirt lässt mit sich reden, und man macht eine fränkische Bierprobe (und lädt erstgenannten dazu ein) 😉

        cu, w0lf.

    2. Alter Brauhof
      22. Juli 2013 at 13:12

      Hallo Christian,

      durch Erfahrungsberichte wie deinen haben wir im Alten Brauhof unsere Speisen stark verändert. Wir benutzen seit diesem Jahr ausschließlich regionale Produkte und machen so viel wie möglich selbst vor Ort wie zum Beispiel unsere Maultaschen und Spätzle. Ebenfalls verändert haben wir die Zubereitung des von dir kritisierten Schnitzels, welches wir jetzt frisch zubereiten und in der Pfanne ausbacken.

      Wir würden uns sehr freuen wenn du uns noch einmal einen Besuch abstatten würdest um unsere neuen Gerichte zu testen.

      Mit freundlichen Grüßen, das Team vom Alten Brauhof

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.