• Neueröffnung Bombay Palace in Weiherfeld

    by  • 20. Juli 2010 • Inder • 6 Comments

    Bei der Nachricht einer Neueröffnung eines indischen Restaurants werden wir hellhörig. Einerseits ist die indische Küche schon rein geschmacklich eine prima Abwechslung und es gibt in Karlsruhe wirklich nicht viele indische Restaurants.

    Einfache Fassade - Bombay Palace in Weiherfeld
    Einfache Fassade – Bombay Palace

    Das Restaurant Bombay Palace liegt in Weiherfeld, also südlich der Südtangente in einer verschlafenen Gegend (oder war es nur viel zu warm)? Wir waren in der Lokalität (damals Restaurant Lim) schon 2006, zwischen durch gab es sogar noch einen Kroaten – den haben wir verschlafen. Das dort eine Neueröffnung gab, haben wir nur durch einen Tipp mitbekommen – und wir nehmen auch gern weitere Hinweise auf Neuheiten wie Schließungen per Mail oder Kommentar gern entgegen.

    Bombay Palace: Sparangebot 2 bestellen - 1 zahlen
    Sparangebot bis 30.11.2010

    Diesmal versucht es das Restaurant Bombay Palace an der Hauptstraße. Wir waren mit dem Rad schnell angekommen und die einzigen Gäste. Es gibt eine Mittagskarte mit günstigeren Speisen von 6€ (Bombay Dal: Schwarze Linsen mit einer besonderen Gewürzmischung in Buttersosse angebraten) bis Fisch-Curry oder Mixed Seafood für jeweils 7.90€. Die normale Karte mit Preisen von 12 – 18 € hat eine Auswahl von 50 Gerichten ( einfach die Menukarte mal anschauen) und bietet wohl für jeden Geschmack etwas.

    Spartipp: Bis November 2010 gibt es das „Zwei Essen bestellen und eins bezahlen“-Angebot: Also zwei Essen bestellen, das günstigere ist kostenlos! Damit kann man z.Z. sogar aus der großen Auswahl wählen und kann dadurch für effektiv 6-9 Euro richtig mittagspausentauglich speisen! Hoffentlich sind die Speisen dann nicht so arg subventioniert, das diese entweder nicht schmecken oder das Restaurant sich nicht lange hält. Oder diese sind einfach kleiner – jedenfalls muß man den Gutschein auf dem Flyer (liegen im Restaurant aus) vor der Bestellung vorzeigen.

    Spinat mit Zutaten beim Bombay Palace in Weiherfeld
    Spinat mit Zutaten
    kleiner Salat als Vorspeise beim Bombay Palace in Weiherfeld
    kleiner Salat als Vorspeise

    Vor dem Hauptgang gibt es einen kleinen Salat – wieder zu große Blätter und mit einfachen Dressing, das ist irgendwie Standard. Wir haben trotz dem „2 für 1“ Angebot aus lauter Gewohnheit aus der Mittagstischkarte bestellt – zufällig alle etwas mit Spinat: M2 Chicken Saag = Saftige Hühnerfiletstücke in mildgewürztem Rahmspinat + Reis, Lamm Saag = Lammfleisch mit mild gewürztem Spinat + Reis und Shari Korma = Verschiedene frische Gemüse mit Mandeln, Rosinen, Cashowkernen und hausgemachten Rahmkäse + Reis. Den Reis gab es auch gleich noch als zweite Portion, weil die verschiedenen Spinatportionen doch recht reichlich waren.

    Bombay Palace Speisekarte + Mittagstischangebot
    Bombay Palace
    Bombay Palace Speisekarte + Mittagstischangebot
    Bombay Palace Karte

    Gereicht wurde es stilvoll auf Warmhalteplatten (waren aber aus) + eigenem Teller + Reisplatte + indischer Würzangebot. Einmal diesen Joghurt, dann Chutney und diese „scharf eingelegten Dinge“ (Chili-Pickles). Wenn es nicht so warm gewesen wäre (es hatte mich an den Besuch in der Medusa erinnern.

    Es war jetzt geschmacklich keine Offenbarung, aber auch kein Reinfall. Irgendwie dazwischen und für die indische Mittagspause gut. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist und Weiherfeld doch zu weit Außen ist, sollte einfach in unserem kleinen Restaurantverzeichnis rumstöbern.

    Bombay Palace
    Neckar Str. 32
    76199 Karlsruhe / Weiherfeld
    Telefon: 0721-8935310

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    6 Responses to Neueröffnung Bombay Palace in Weiherfeld

    1. Jojo
      20. Juli 2010 at 18:30

      „Einmal diesen Joghurt, dann Marmelade und scharfen eingelegten Dingen, die ich nicht kannte.“

      Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Warst Du zum erstenmal indisch Essen?
      Diese „Marmelade“ heißt Chutney: http://de.wikipedia.org/wiki/Chutney
      Und die „scharf eingelegten Dinge“ sind Chili-Pickles: http://de.wikipedia.org/wiki/Indisches_Pickle

      Guten Appetit wünscht Jojo

      • 20. Juli 2010 at 21:28

        Ich mag zwar indisch, bin aber fachlich nicht wirklich fundiert. Den Chilli-Pickles Namen kannte ich nicht, Chutney lag wir auf der Zunge. Ich hab den Artikel dementsprechend verbessert – Danke.

    2. 21. Juli 2010 at 06:58

      [Update] Das Restaurant ist schon länger geschlossen, aktuell ist jetzt das Bombay Palace drin. Diesmal sind wir wieder dem City-Trubel in den Süden nach Weiherfeld-Dammerstock entflohen, um dort das einzig richtige Restaurant in der Wohngegend aufzusu

    3. badner
      27. Juli 2010 at 21:08

      hallo,
      warum sind nicht alle fotos vergrößerbar?

      • MIRO
        28. Juli 2010 at 17:21

        HALLO FRAU KIRAN

        I WISH YOU LUCKY AND SUCCESSFUL IN YOUR NEW WORK,MISS YOU A LOT, I WILL COME WITH FAMILY TO EAT IN YOUR RESTURANTS SOON, YOU KNOW THAT I LIKE INDISH FOOD.
        PUT MORE PICTURES IN THE COMPUTER AND ROUT PLAN TO THE RESTURANT. BIS BALD

        BAN MIRO

    4. tommykablau
      26. Oktober 2011 at 14:21

      Hab heute im Bombay Palace die M14 Fish Curry gegessen. Als Vorspeise gabs eine kleine Gemüse-Rahmsuppe. Gegenüber der obigen Beschreibung hat sich nichts geändert. Preis war 7,90. Grosse Apfelschorle 2,50. Es gab eine schale Reis + eine Schale Fischcurry. Currysauce war selbstgemacht und sehr gut. Fisch war frittiert und frisch. Ich war sehr zufrieden. Sauberer Laden + gutes Essen + freundliche Bedienung. Gerne wieder !

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.