• Beste Currywurst in Karlsruhe – Curry76

    by  • 29. März 2010 • Junkfood • 29 Comments

    Seit einigen Wochen liegt auf meinem Schreibtisch ein Zeitungsschnipsel über die Neueröffnung von „Curry76“ rum – mit dem Hinweis, das der Laden „noch im März“ aufmacht. Am 29.3. war es soweit und wir waren endlich wieder mal am Eröffnungstag dabei. Curry76 will „den beklagenswerten Mangel an Currywurst“ in Karlsruhe auswerten und beweisen, das „die Currywurst durchaus eine Delikatesse ist“ (Zitat Menükarte).

    Curry76 und Cantina
    Curry76 „Sonnenterrasse“ – Tische noch nicht aufgestellt



    Den hohen Anspruch einer guten Currywurst im Titel zu tragen machte uns neugierig. Spannender für mich: Neben Classic, Mittel und Scharf folgen drei weitere Schärfegrade: „911 – call emergency“, „SUDDEN DEATH – Atemberaubend“ und „AUßERIRDISCH – Nicht von dieser Welt“. Ich war diesmal zurückhaltend und habe nur „911“ bestellt, Sven „Scharf“ – jeweils als City Menü inklusive Pommes für €4.50.

    Curry76 Menükarte eingescannt
    Curry76 Menükarte
    Curry76 Menükarte eingescannt
    Curry76 Menükarte

    Der Laden innen etwas klein, bietet aber neben der Cantina (ab nächste Woche) auch Tische im Innenhof. Alles sehr sauber und drei Bedienungen/Köche, welche freundlich und schnell bedienen. Und natürlich der Charme der Neueröffnung – sie mussten noch bei den Preisen nachschauen.

    Die Currywurst kommt in Keramikschälchen – die extra Pommes ebenfalls. Meine 911-Sosse war die normale Sosse mit Chilligewürz, welche angenehm nachbrennt. Nicht zu scharf, aber schon dieser Schärfegrad zeigt, das der Titel schärfste Currywurst in Karlsruhe von der „Currywurst explosiv“ im Ballermann an Curry76 gehen wird. Ich werde in Zukunft nochmal nachmessen – dann mit einem zeitnahen Vergleich über Schärfe und Geschmack. Noch ein Wort zu den Pommes: Die waren echt prima, die viereckige Konsitenz gibt erst beim Reinbeissen nach – richtig knusprig, aber innen nicht totfrittiert.

    Bild der Currywurstschale
    Currywurst in Schälchen

    Ich hoffe, die Jungs bleiben am Ball und das Essen bleibt so. Nachteil: Es ist beabsichtigt, eigentlich nur Currywurst abzubieten und sich darauf zu spezialisieren. Dazu gibt es Bratwurst und Kraut-oder Kartoffelsalat (hausgemacht). Wem diese Spezialisierung zusagt, ist hier richtig. Immerhin gibt es zum Relaxen Kaffee frisch gemahlen und kostenlosen WLAN-Zugang!

    Fazit: Am ersten Tag top – Currywurst +Pommes.

    Curry 76
    Waldstraße 24-28 – Passagehof
    76133 Karlsruhe

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    29 Responses to Beste Currywurst in Karlsruhe – Curry76

    1. R
      29. März 2010 at 21:34

      Feiner Laden und es ist schön, dass der leere Laden endlich wieder mit sinnigem Inhalt gefüllt ist.

      Aber dass es offenbar keinerlei Eröffnungsangebote gibt, verwundert zumindest. Auch wenn die Wurst vom glücklichen Metzger und die Pommes aus lokalen Kartoffeln stammen.

    2. 31. März 2010 at 17:32

      Alle Bemühungen in allen Ehren, aber die beste Currywurst kommt nun mal aus Berlin. Nichts für ungut. Schlecht ist die von 76 aber nicht.

      • Vala
        1. April 2010 at 14:35

        Ich war sehr überrascht, dass ich diese Wurst nicht in Berlin sondern in Karlsruhe gegessen habe! 🙂
        Die Wust war meiner Ansicht nach frisch, sehr gut im Geschmack und in Begleitung einer ebenfals sehr leckeren und gut abgestimmten Soße.
        Sehr schön.
        Berliner Preise sehen zwar anders aus, das muss man sagen.
        Dafür stimmt hier aber die Qualität.

    3. Christian
      1. April 2010 at 16:27

      Für Mittag vielleicht ein bischen weit weg, aber die werde ich mir sicherlich mal gönnen.

    4. Sandra Fotokarten
      13. April 2010 at 07:57

      Ich muss Birgit leider zustimmen. Curywurst und Berlin – das ist einfach ein Traumpaar und kaum zu schlagen. Aber ich hab die von 76 auch mal probiert – und sie ist nicht schlecht. Auch wenn Berlin ungeschlagen bleibt. Aber eins muss man dem Laden echt lassen – die Pommes waren geil!

    5. kerim
      16. April 2010 at 22:02

      Muss schon sagen, auch an die nicht Schwein essen wurde gedach.
      Von der Zubereitung bis zur Fertigung
      a: nicht das gleiche fett wird benutzt
      b: die Rindswurst wird seperat zubereitet
      c : einfach curry geil
      weiter so ich komme gerne wieder

    6. Moep
      21. April 2010 at 22:46

      Wo kann man den bitte in Berlin eine gute Curry Wurst essen ? Also Curry 36 in Friedrichshain fand ich jetzt unbedingt auch nicht so toll. Bei Curry 76 in Karlsruhe war ich allerdings noch nicht, wird aber bald nachgeholt und getestet. Werde wohl zuerst eine normale essen und danach mir so eine Sudden Death rein fahren. Feine Curry Wurst gibt es übrigens auch in Stuttgart bei Udo Snack oder in Canstatt am Bahnhofsvorplatz 😉

      • Max Bahr
        22. April 2010 at 09:54

        _Die_ Referenz für Currywurst in Berlin ist und bleibt der Konopke. Und was ist denn dieses Stuttgart?

    7. Karin
      28. April 2010 at 08:20

      Als Berlinerin, die bald mal in Karlsruhe vorbeischaut, ist das ein guter Tipp. Ich werde es testen!
      Wieso haben aber eigentlich Wurstbuden gern Zahlen in ihrem Namen?

    8. Anita
      5. Mai 2010 at 09:15

      Ich war letzt auch dort und fand es mal (abgesehen von dem guten Geschmack) eine echte Bereicherung eine Currywurst mal nicht auf Papptellern serviert zu bekommen.
      Und zu den ganzen Berliner Currywurst-Vertretern:
      Hat doch keiner gesagt, sie sei besser als die aus Berlin, hier war lediglich die Rede von „Beste Currywurst Karlsruhes“. 🙂

    9. Nadine
      14. Mai 2010 at 18:22

      Waren heute in KA. Weil wir über CityDeal Gutscheine gekauft haben war es also die beste Gelegenheit Curry 76 zu testen.

      Was gibt es zu sagen: total schöner Laden, top modern eingerichtet, absolut sauber, super nettes Personal und absolut leckere Currywurst. Unsere Kinder haben die normale Form (classic) gegessen. Ich mittel und mein Mann 911. Meine Soße hatte einen leicht scharfen Geschmack – für mich perfekt. Die Soße von meinem Mann empfand ich schon als richtig schön scharf. Er war mutig und hat eine weitere Wurst probiert: sudden death!!! Mir hat eine Gabelspitze voll Soße schon gereicht 🙂 Mein Mann hat sich nach dem ersten Bissen gleich eine Milch dazu gekauft. Die ganze Wurst hat er aber trotzdem nicht geschafft.

      Wir werden auf jeden Fall wieder dort essen gehen – mein Mann allerdings nicht noch einmal ganz so schwarf 🙂

      Zu den Zahlen: wir haben gehört das die Zahlen mit den Postleitzahlen zutun haben…76 würde ja zu Karlsruhe passen

    10. 14. Juni 2010 at 22:42

      Auf der Suche nach dem Cafecube (den wir nicht gefunden haben) sind wir jetzt endlich in der Kippe essen gegangen. Eigentlich nicht erwähnenswert, da es die gleichen Hammermenüs gibt wie im Cafe Emaille, Stövchen und Café Bleu. Die Studentenkneipe Kipp

    11. 22. Juni 2010 at 05:42

      Donut, Salat und Sandwiches an der ThekeDa hat sich doch glatt eine neue Essensmöglichkeit zwischen Badisch Backstub und Eukalyptus-Café (Direkt hinter dem ZKM) aufgetan: Im schicken Design lädt deinpausenladen.de mit Mittagstisch, frischem Salat, Sandwic

    12. 6. Juli 2010 at 05:55

      Marrakesch ImbissIm Konkurrenz zu Currywurst und Dönerbuden hebt sich der Marrakesch-Imbiss angenehm ab. Wo gibt es sonst marokkanische Burger oder Leberspieße im Fladenbrot? Doch von vorne – vor einiger Zeit sind wir zum Kronenplatz gefahren, um eine

    13. Dennis
      16. Juli 2010 at 08:49

      Wir waren jetzt auch schon zweimal dort, hatten immer die mittel und waren von der schärfe her zufrieden (sehr angenehm), haben dann zu viert noch eine 911 gegessen und dann wirds einem schon warm ums Herz. Hat eigentlich schon jemand die außerirdische getestet?

    14. Marco
      17. Juli 2010 at 14:42

      Wirklich lecker die Wurst und vor allem die Pommes!

      Leider fällt die Portion etwas klein aus, ganz besonders bei den heftigen Preisen.

    15. Nico
      25. Juli 2010 at 15:50

      Vor einiger Zeit war ich abends mit einem Freund dort. Der Laden machte einen netten Eindruck, einfach aber modern eingerichtet. Die Preise fand ich gleich ziemlich gesalzen. Bestellt haben wir 2 x Pommes, Currywurst 1 x classic und 1 x scharf, 2 x Cola. Der Laden hat ganz schön nach Fritiertem gestunken (vielleicht Abzug ausgeschaltet oder defekt?). Die beiden Jungs hinter der Theke waren freundlich. Das Getränk gab’s aus der Flasche, ohne Glas oder Trinkhalm. Die Currywurst war nur ‚warm‘, nicht wirklich gebraten. Die unterschiedliche Schärfe zwischen den beiden Varianten konnten wir nach wechselseitigem Probieren nicht wirklich erkennen. Und die Pommes waren einfach nur fettig… Also, nach all den positiven Kommentaren bin ich mehr als Enttäuscht. Ich habe in Karlsruhe noch nirgendwo so schlecht gegessen wie im Curry 76. Ich bleibe da lieber bei der Currywurst mit Pommes in meiner Stammkneipe, auch wenn ich da keine Schärfe wählen kann. Im Curry 76 werde ich sicher nicht mehr essen wollen. Einfach nur schlecht!

      • Olaf
        25. Juli 2010 at 20:37

        Waren jetzt auch paar mal in Curry 76 und waren jedesmal sehr zufrieden. Die Currywurst und Pommes waren immer frisch und beides sehr schmackhaft. Currywurst mit Pommes für € 4,50 mit so guter Qualität haben wir noch nirgendwo gegessen und für die 0,33l Cola aus der Fl. für € 2,00 kann man auch nichts sagen. Sind mittlerweile richtige Stammkunden geworden und sind froh das es so ein Laden in Karlsruhe gibt!!! Curry 76 ist ne richtige Alternative zu den üblichen Fast Food Imbissen. Hoffe Curry 76 bleibt uns lange erhalten.

    16. Ryukia
      28. Juli 2010 at 21:16

      Konnte mal eine Wurst auf der Durchreise probieren. Die scharfe Version war wirklich scharf, aber persönlich hätte ich wohl noch die 911 vertragen. Die gelobten Pommes haben mir gar nicht geschmeckt, die hatten damals einen seltsamen Eigengeschmack (Konsistenz war gut). Preislich am oberen Ende.
      Hat mittlerweile jemand die Curryqueen in der Uni Mensa als Alternative probiert?

    17. badner
      1. August 2010 at 23:29

      waren am WE dort.
      hab 3/6 „scharf“ bestellt und es war gut scharf, 911 wär notfalls auch gegangen….mehr aber bestimmt nicht. Und ich bin wirklich jemand, der asiatische Schärfe gewohnt ist. Pommes waren lecker: relativ groß – außen knusprig, innen weich. Viel besser als beim McFress zB.

    18. Karli-YO
      2. August 2010 at 09:28

      Also bei meinem ersten Besuch hab ich die 911 „CALL EMERGENCY“ gegessen, die war zwar schon scharf aber ich hab mich danach geägert das ich nicht die schärfere genommen habe.
      letztes WE haben sich ein freund und ich dann die SUDDEN DEATH bestellt… also die war wirklich HÖLLEN scharf. Mussten beide mit der Wurst kämpfen 🙂 aber haben sie dann doch noch komplett geschafft, was ohne Kaba nicht der fall gewesen wäre 😉 die Pommes die wir dazu bestellt haben waren GUT aber unnötig da die schärfe der SUDDEN DEATH ein wenig die Lust am essen genommen hat. Also noch schärfer als SUDDEN DEATHwerd ich DEFINITIV nicht gehn xD
      TIPP:wer die SUDDEN DEATH bestellt sollte KABA oder MILCH dazu bestellen, POMMES sind unnötig

    19. der currywurst tester
      9. September 2010 at 15:02

      ich kann nur sagen… weltklasse…. die pommes waren richtig lecker, aussen knusprig und innen saftig. die wurst vom allerfeinsten… und erst die currysoße… lecker.
      also ich muss schon sagen, ich kenne keinen vergleichbaren „imbiss“ in karlsruhe.

      was mir auch sehr gefällt ist das ambiente von dem laden, sehr sauber,sehr modern & schmackhaft eingerichtet.

      preis leistungs verhältniss ist okay…. menü currywurst mit pommes 4,50 € (ketchup/majo so viel man will… ohne aufpreis)
      das zahlt man ja im schwimmbad sogar mehr 🙂

      werde auf jedenfall öfters hin gehen!!!

    20. Gast
      29. November 2010 at 14:00

      Hallo,

      wollte hier auch mal meinen senf dazu geben 🙂

      ich gehör schon zur stammkundschaft im curry76!! und ich muss sagen wenn currywurst dann im curry 76!!!! hab in karlsruhe schon einige andere läden ausprobiert und hier schmeckt es mir einfach am besten!!! dazu ist es sauber und das personal ist freundlich! was will man mehr :))

      meiner meinung nach ist der laden eine bereicherung für karlsruhe! macht weiter so!

    21. 14. März 2011 at 06:43

      American Diner in DurlachNach jetzt drei Jahren sind wir wieder mal zum American Diner in Durlach (bei der Fiducia) gefahren. Der vor drei Jahren aufdringliche Zigarettenduft war nicht dem Fritiergeruch gewichen, sondern der Innenraum ist jetzt mit keiner

    22. 18. April 2011 at 18:31

      Da will Karlsruhe Berlin wohl Konkurrenz machen ;). Aber ich muss sagen Curry 36 ist auch ziemlich gehyped und geschmacklich nicht viel anders als andere =).

    23. Jaqueline
      4. Mai 2011 at 14:15

      Was??? Curry36 ist super! Was ist daran denn gehyped? Weil die Presse mal über einen guten Laden schreibt? Klar gibt es aucg in anderen Läden gute Currywürste, aber eben nicht in allen und wenn dann ein Laden auffällt ist das doch super!

    24. NICQ
      8. November 2011 at 13:09

      Ich war jetzt schon mehrfach dort und immer wieder begeistert. Die Currywurst und die Pommes sind super, der Laden wirkt modern und sauber und das Personal ist freundlich und schnell.
      Heute habe ich mich zum ersten Mal an die 911 gewagt, in weiser Voraussicht zum Glück zum Mitnehmen…Hut ab vor denen, die die Wurst hier als „angenehm scharf“ bezeichnet haben, ich esse eigentlich ganz gerne mal etwas schärfer, bei mir liefen allerdings beim Verzehr (nicht nur) die Tränen…Schärfeempfinden ist halt doch sehr subjektiv…

    25. 23. November 2011 at 21:48

      Eine echte Empfehlung ist der Curry 76 Laden in Karlsruhe. Nicht nur, weil man an noch ein echtes Großstadtabenteuer in Bezug auf Schärfe erleben kann, sondern weil die Würste richtig gut sind und eher ein Restaurant statt eine einfache Imbussbude ist.

    26. Pingback: Curry Vergleich – Curry 76 oder Curry 36 | Mittagstische in Karlsruhe

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.