• Mühlburger Fischecke – Frische Fischbrötchen wie …

    by  • 20. Juli 2009 • Junkfood • 1 Comment

    Ich war dieses Jahr wieder mal an der Ostsee im Urlaub und mit teilweiser mecklenburgischer Herkunft bin ich da natürlich täglicher Fischbrötchenkonsument. Frisch vom Kutter (gibt es eher selten) oder direkt aus dem Räucherofen ist das eine prima Delikatesse und mittagspausentauglich.

    Diese Woche sind wir mal wieder in Mühlburg rumgeradelt und mussten sehen, daß das Moghul Mahal und die Pizzaria Ritter Montags, das Korfu für immer geschlossen hatten. So irrten wir in der Mühlburger City (Rheinstraße/Kaierstraße) rum und suchten nach einem „Nicht-Döner“. Und mit obigen Hintergrund konnte ich Sven für das Mühlburger Fischeck erwärmen, indem eine karge Auswahl an Fischbrötchen im Angebot war.

    Nachdem das Mühlburger Backfischbrötchen (scheinbar mit etwas Käse und extra Füllung) nicht mehr im Angebot war, habe ich einen normalen Bratfisch + Pommes (4.60€), Sven etwas vorsichtiger ein kleines Bismarkheringbrötchen +Pommes (3.90€) bestellt. Die Pommes (wie auch der Backfisch) kommen frisch aus der nebenstehenden Kühltruhe (Marke ARO bei Metro) und es gab gegen 12.45 Uhr eh nur noch 6 Brötchen. Auch die sonstige Fischauswahl hatte uns an die ehemals ostdeutsche Angebotpalette vor 25 Jahren erinnert.

    Aber die Bedienung war freundlich und wir hatten Hunger. Für kleines Geld eine große Portion Pommes + Fischbrötchen sollte eigentlich prima sein. Aber mitnichten kam das Urlaubsgefühl noch echtes Wohlbefinden auf. Irgendwie eher etwas ganz Nostalgisches …

    Fazit: Nur weil es selten Fischbrötchen gibt, sollte man hier einkehren. Etwas schade.

    Mühlburger Fischecke
    Rheinstraße 24
    76185 Karlsruhe – Mühlburg

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    One Response to Mühlburger Fischecke – Frische Fischbrötchen wie …

    1. Liquidator
      2. Oktober 2011 at 20:10

      Auch zugemacht.
      Kommt ein Metzger rein.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.