• Thai-Restaurant Tam Naan

    by  • 15. Juni 2009 • Asiate • 6 Comments

    Kein Mittagstisch wird im Tam Naan angeboten (das Restaurant ist zur Mittagszeit nicht mal geöffnet), auch befindet sich das Restaurant nicht in Karlsruhe, sondern in Bruchsal (was ja jetzt auch nicht soo weit weg ist) direkt gegenüber dem Bahnhof. Trotzdem will ich hier ein bisschen die Werbetrommel für das Tam Naan rühren, weil wir selber sehr gerne und regelmäßig mittags (und auch abends) zum Thai gehen und ich weiß, dass viele unserer Leser ebenfalls Freunde der thailändischen Küche sind (und sich viele Leser in unserem Blog auch Anregungen für einen Restaurantbesuch nicht unbedingt in der Mittagspause holen).

    Kollege Timo (selber großer Thai-Küche-Fan und Bruchsaler) hat mir eines Mittags beim Essen im Bangkok von einem neuen Thailänder in Bruchsal berichtet, der von der Qualität des Essens der Küche des Bangkok durchaus das Wasser reichen könne (wenn es dort nicht sogar besser sein soll). Da musste ich nicht lange überlegen und wenige Tage später war ich schon auf dem Weg nach Bruchsal, zum hochgelobten neuen Thai-Tempel. Wenn man sich am Bahnhof in Bruchsal orientiert kann man das Restaurant nicht verfehlen (wenn man direkt vorm Bahnhof steht sieht man schon die Außenwerbung). Parkplätze stehen in der Gegend auch ausreichend zur Verfügung. Das Innere ist gemütlich und typisch eingerichtet, in der Mitte des Raums plätschert ein kleiner Brunnen. Auf der Homepage kann man sich schon einen guten Eindruck verschaffen und auch die umfangreiche Karte studieren, damit es vor Ort mit der Auswahl nicht mehr ganz so schwer ist.

    Bei meinen Besuchen wurde ich bis jetzt immer sehr nett bedient, die junge Dame im Service nimmt alle Bestellungen ohne Block oder sonstige Merkhilfe auf, incl. dem frei wählbaren Schärfegrad (von 1 bis 3) pro Gericht und serviert später jedem Gast das korrekte Essen, Respekt. An den Gerichten selbst (die meine Begleitung und ich bisher probiert hatten) war absolut nichts auszusetzen, alles war sehr lecker und vor allem ausreichend. Die Portionen sind so groß, dass man sich eine Vorspeise eigentlich sparen könnte, wenn die nicht so verdammt lecker wären. Der obligatorische Reis zu allen Gerichten (außer den Nudelgerichten) wird in einer separaten Schale serviert und kann jederzeit nachbestellt werden. Ob es jetzt besser oder schlechter als im beliebten Bangkok ist, mag ich gar nicht beurteilen, aber es schmeckt auf jeden Fall anders, da jede Küche einen ganz eigenen Stil pflegt.

    Unterm Strich also absolut eine Empfehlung von mir, das Tam Naan ist einen Kurztrip nach Bruchsal wert. Allerdings habe ich dabei eine Befürchtung, was mich auch dazu bewogen hat diesen Beitrag zu schreiben: Bei meinen zwei Besuchen war im ganzen Restaurant, außer unserem, immer nur noch ein Tisch besetzt (einmal auch vor einem Feiertag). Das Restaurant ist also nicht wirklich gut besucht, was sicher nicht an der Küche oder dem Service liegen kann, sondern vielleicht eher an der Lage. Ich fände es schade, sollte dieses Restaurant bald wieder schließen müssen. Vielleicht haben einige unserer Leser mal Lust auf einen kleinen Ausflug nach Bruchsal ins Tam Naan, um sich selber eine Meinung zu bilden. Auf die Kommentare hier im Blog bin ich schon gespannt.

    Restaurant Tam Naan
    Hildastraße 8
    76646 Bruchsal
    Tel: 07251/3926784

    About

    Mathias ist mit-Initiator und fleißigster Artikelschreiber gewesen. Er hat in den ersten 4 Jahren über 150 Artikel geschrieben und war mit dem Rad in den entlegensten Sportvereinsgaststätten.

    http://cybermat.de/

    6 Responses to Thai-Restaurant Tam Naan

    1. Kai
      15. Juni 2009 at 14:24

      Ich bin da öfter schonmal vorbeigelaufen, habe mich aber irgendwie nicht reingetraut. Besonder hübsch sieht es ja nicht aus. Aber ich werden es nach der Lektüre hier mal in Erwägung ziehen.

    2. mitleserin
      16. Juni 2009 at 09:00

      Ich war dort schon öfter und kann es absolut empfehlen – wir waren am Wochenende dort, da war das Lokal eigentlich immer gut besucht.

    3. 25. November 2010 at 23:35

      Sehr geehrte Leser/innen,
      ich bin einer der jetzigen Kellnerinnen und auch die Tochter, der jetzigen Restaurantbesitzerin.
      Seit 2.3.2010 ist dieser Restaurant auf meine Mutter übergegangen.
      Sie war die Köchin gewesen und hat diesen Restaurant übernommen. Unsere Portionen sind immer noch sehr groß und wenn es doch zu groß sein sollte, können sie es natürlich auch einpacken lassen. Wir haben immernoch die drei Schärfestufen: Mild = eine Chillischote, Mittel = zwei Chillischoten, Thai Scharf = drei Chillischoten & höher. Geschmack ist beständig sehr gut oder gar noch viel besser.
      Mittagstische haben wir jetzt auch, dank der neuen Besitzerin. Wir haben für Sie eine Karte mit Speisen aufgelistet, jedes aufgelistete Gericht kostet nur 5€.
      Wir ändern demnächst, so Anfangs Dezember oder etwas später unseren Restaurantnamen zu :
      „Sirion Thai Restaurant“

      Bitte kommen Sie uns besuchen und genießen Sie unseren Thai-Essen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sirion.

    4. 25. November 2010 at 23:37

      Sehr geehrte Leser/innen,
      ich bin einer der jetzigen Kellnerinnen und auch die Tochter, der jetzigen Restaurantbesitzerin.
      Seit 2.3.2010 ist dieser Restaurant auf meine Mutter übergegangen.
      Sie war die Köchin gewesen und hat diesen Restaurant übernommen. Unsere Portionen sind immer noch sehr groß und wenn es doch zu groß sein sollte, können Sie es natürlich auch einpacken lassen. Wir haben immernoch die drei Schärfestufen: Mild = eine Chillischote, Mittel = zwei Chillischoten, Thai Scharf = drei Chillischoten & höher. Geschmack ist beständig sehr gut.
      Mittagstische haben wir jetzt auch, dank der neuen Besitzerin. Wir haben für Sie eine Karte mit Speisen aufgelistet, jedes aufgelistete Gericht kostet nur 5€.
      Wir ändern demnächst, so Anfangs Dezember oder etwas später unseren Restaurantnamen zu :
      „Sirion Thai Restaurant“

      Bitte kommen Sie uns besuchen und genießen Sie unseren Thai-Essen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Sirion.

    5. mitleserin
      29. November 2010 at 18:20

      Seit dem Besitzerwechsel war ich auch schon dort und ich muss sagen, es war mal wieder sehr lecker, großes Kompliment! Auch nach meinem Umzug demnächst werde ich für das leckere Essen im Tam Naan den Weg nach Bruchsal auf mich nehmen, er ist es wert!

      • 7. Dezember 2010 at 22:12

        Wir haben unserem Restaurantnamen schon geändert, zu ,,Sirion Thai Restaurant“.
        Wir haben unserem Restaurant umgestaltet, aber es werden nach und nach neue Sachen dazu kommen.
        Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch.
        Mit freundlichen Grüßen,
        Sirion.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.