• Schnellrestaurant Saigon Wok

    by  • 12. Februar 2009 • Asiate • 16 Comments

    In der Süd-Weststadt gibt es recht wenige asiatische Restaurants. Vor einiger Zeit ist direkt an der Ecke Karlsstraße/Augustastraße gegenüber vom Mediterane, wo vorher das Hans Sachs war, das Saigon Wok eingezogen.

    Saigon Wok an der Karlstraße

    Saigon Wok Menü
    Saigon Wok Menü

    Als echte Medi-Fans hat es etwas gedauert, bis wir uns überwinden konnten mal rein zu gehen. Bei der Durchsicht der Karte ist mir aufgefallen, daß viele Gerichte „leicht scharf“ gekennzeichnet sind – ansonsten die übliche Auswahl eines normalen Karlsruher „China-Restaurant“. Meine Kollegen versuchten sich wieder am ungefährlichen Bami Goreng, ich konnte dem einzig „scharfen“ Gericht (S4 – Drachenfeuer: Rinder, Hühner-, Krabbenfleisch und Gemüse) nicht widerstehen. Die Preise sind recht moderat und liegen zwischen 3.50 € (Vegetarisch: Nudeln mit Ei und Gemüse) und 6.50 € (Enten-Gerichte).

    S4 – Drachenfeuer – aber ungefährlich
    Saigon Wok innen

    Die Einrichtung hat sich im Gegensatz zum Hans Sachs etwas verbessert. Die Bedienung war nett, zuvorkommend und schnell – was auch daran lag, daß während unseres Besuchs nur ein weiterer Tisch besetzt war. Die vier Bestellungen wurden nach etwas Wartezeit gleichzeitig serviert. Das Bami Goreng war langweilig bis gar nicht gewürzt und eine Enttäuschung der Tester. Auch ohne unseren aktivierten Glutamat-Indikator konnte man dem Essen wenig abgewinnen, auch wenn die Zutaten frisch waren. Mein Drachenessen war da deutlich besser. So richtig scharf wie das normal gewürzte Essen im Bangkok war es jedoch nicht, aber optisch wie geschmacklich eine feine Sache.

    Da an der Karlstraße aktuell keine asiatische Konkurrenz in direkter Umgebung gibt, der nächstbeste Chinaimbiß erst in der Brauerstraße zu finden ist, wird das Saigon Wok sicher einige Gäste anziehen.

    Fazit: Normales, asiatisches Restaurant ohne Schärfe direkt an der Karlstraße.

    Schnellrestaurant Saigon Wok
    Karlstraße 72
    76137 Karlsruhe
    Tel: 0721-8318445

    Fotoquelle auf Flickr: Bami Goreng, S4 – Drachenfeuer, Außenansicht und Innenansicht.

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    16 Responses to Schnellrestaurant Saigon Wok

    1. Simon
      16. Februar 2009 at 08:12

      Gut beim Saigon Wok ist, dass man bei jedem Gericht das Glutamat abbestellen kann – der Geschmack leidet hierunter mitnichten, auf nächtliche Durstattacken und Altersdemenz kann man dann verzichten.

    2. mat
      16. Februar 2009 at 09:03

      Ich muss dir widersprechen, das Bami Goreng war zwar keine Offenbarung, aber sicher auch keine Enttäuschung. Wer hat Dir das gesteckt?

      Insgesamt war das Essen auch nicht so fettig wie sonst bei der Konkurrenz.

    3. Alexandra
      16. Februar 2009 at 09:53

      Weiß jemand ob dieser Saigon mit dem Saigon auf der Brauerstr. etwas zu tun hat?

    4. 19. Februar 2009 at 15:26

      Ich finde es schade , daß hier niemand die sehr gut gewürtzten Gerichte aus Vietnam erwähnt.Denn die Familie kommt aus Vietnam und nicht aus Thailand und auch nicht aus China.Deshalb sollte man auch als erfahrener Restaurant-Esser immer schauen wer da kocht und wo er herkommt.
      Und unbedingt erwähnenswert finde ich auch die äusserst freundliche Chefin und ihre Tochter (arbeitet am Wochenende für die Mutter).
      Mit der Gaststätte in der Brauerstraße hat diese keinen gemeinamen Inhaber. Ob die Leute sich kennen weiß ich nicht aber ich besuche sie jetzt abwechselnd.
      Grüße von Ralf Uicker

      • Alexandra
        20. Februar 2009 at 07:28

        Das kann man am Namen schon erkennen. Es ist nur super schade, dass es scheinbar keinen „Markt“ für ein vietnamesisches Restaurant gibt. Warum sonst würden die ganzen Vietnamesen einen Chinaimbiss aufmachen und überwiegend Chinesisches- oder Thaiessen servieren? Es gab mal ein spitzen vietnamesisches Restaurant am Lameyplatz. Aber das ist schon so lange her, dass es gar nicht mehr wahr ist :o(

    5. Til
      23. Februar 2009 at 13:19

      Da wir es auch mal wissen wollten:
      Wantansuppe: Gut und frisches Gemüse auch die Wantan gut.
      Krabbensuppe: Sehr gut abgeschmeckt, schöne Komposition aus Krabben Suppe und Gemüse.
      S2: Gebratene Glasnudeln mit Hünerfleisch. Für meinen Geschmack deutlich zu wenig definiert gewürzt. Mit Soja und etwas Chilipaste dann aber sehr schmackhaft. Glasnudeln an sich ganz prima von der Konsistenz her.
      S6: war meiner Begleiterin etwas versalzen, ansonsten aber frischemäßig sehr gut.
      Schade dass es kulinarisch nicht mehr in Richtung Vietnam geht.

    6. Jimm Günter
      17. März 2009 at 10:14

      Wir waren gestern (16.03.09) zum ersten mal im Saigon Wok. Das Lokal war an 6 Tischen besetzt.

      Gastraum:
      Die Räumlichkeiten sind hell, die Einrichtung einfach und zweckmäßig.

      Bedienung:
      Sehr Schnell aber nicht aufdringlich, sehr freundlich und zuvorkommend.

      Essen:
      2 x Pekingsuppe: sehr empfehlenswert (-wirklich gut scharf–Note 1)
      2 x Hühnersuppe: gut
      1 x Ente Chop Suey: gut (sehr viel -Teller sehr voll – Ente: sehr gut – Beilage: gut-befriedigend)
      2 x China-Frühlingsrolle: gut (groß und sehr sehr heiß!)
      1 x Drachenfeuer: gut (Essen selbst: sehr gut; Beilage: Reiß – befriedigend) aber: von der Schärfe „eingedeutscht“ – deshalb: schon bei der Bestellung auf „richtig“ scharf bestehen.

      Trinken:
      1 x Wein, rot, richtige Temperatur, 3 x nichtalkoholische Getränke, auch die richtige Temeratur, nicht abgestanden

      Kosten:

      insgesamt 36 € für 4 Personen – Klasse – (und Familienfreundlich!)

      Resümee: Wer sehr gut und dazu noch preiswert mit seiner Familie Essen gehen möchte ist beim Saigon Wok bestens aufgehoben – Note 1

      Jimm Günter und Familie

    7. joschi
      24. April 2009 at 11:35

      > [Update] Danke Helge – dieser Schnellasiate ist schon wieder zu.

      Nein, ist er nicht. Das Saigon Wok ist noch offen und mittlerweile mittags immer gut gefüllt.

      • Christian Harms
        25. April 2009 at 22:19

        Danke für’s aufmerksame Lesen – bin doch tatsächlich mit meiner Updatezeile beim falschen Wok gelandet. Wird sofort korrigiert!

    8. Til
      4. August 2009 at 23:29

      Hat momentan wg. Umbau geschlossen.
      Meines Wissens Ende August wieder offen.

      • Wolfi
        20. August 2009 at 09:06

        Hat inzwischen wieder geöffnet. Als regelmäßige Besucher konnten wir aber keine Veränderung durch den Umbau ausmachen… 😀

    9. Andy
      23. August 2010 at 08:57

      Ich bin öfters dort um mir ein schnelles essen mitzunehmen. einmal war ich auch dort essen.
      habe bisher immer lecker gegessen. die bedienung sind super freundlich und man hat immer einen kleinen freundlichen plausch, solange man auf seine bestellung wartet.
      aprob. mehr als 5 minuten muss man so gut wie nie auf seine bestellung warten.
      ich hatte bisher nur 2x probleme. die tüte wurde so gepackt, dass der deckel der suppe eingebrochen ist und alles durchweicht war. aber sofort habe ich kostenlosen ersatzbekommen, tausend entschuldigungen und dazu noch kostenlose extras wie z.b diese chips.

      service 1a. und der innenraum ist auch einladend. top empfehlung für mich

      zur schärfe: ich bestell immer extra scharf so wie man es laut der familie auch in vietnam isst und ich muss sagen man schmeckt es richtig 😉

      • Alexandra
        16. Februar 2011 at 09:29

        Wenn ich das richtig verfolgt habe, hat auch keiner behauptet, dass dieser Asiate mit einem Bankok oder original Thai-Essen im Land vergleichbar ist. Im Vergleich für Karlsruher Verhältnisse ist das Essen in einem guten Preis-Leistungsverhältnis und immer frisch.

    10. IC
      14. November 2010 at 16:51

      Hallo Karlsruher,

      aufgrund einer Empfehlung eines sehr gutes Freundes war ich gestern im Saigon Wok. Leider musste ich feststellen, dass er anscheinend keine Ahnung von thailändischen/asiatischen Essen hat.
      Man kann sich auch nicht rausreden das die dort einen schlechten Tag hatten : alle Komponenten die zum „kochen“ verwendet werden sind vorgeschnippelt aus dem Tiefkühler!
      Glutamatpampe par Excellance. Die Pekingsuppe : ausm 5L-Eimer vom Asiagroßhandel, die gebackenen Wantans hatten dank uralten Fett eine sehr dunkle Färbung & schmeckten nach dem Fisch der vorher wohl drin „gebacken“ wurde. Der angeblich scharfe Thaisalat war komplett geschmacklos, einfach ausm Eimer auf den Teller und irgendne dünne Soße drüber gekippt. Die Thaiente war Glutamatpampe & hatte absolut nichts mit dem Thaicurry, geschweige denn Kokosmilch zu tun. S 4 das sog. Drachenfeuer war mit gutem Willen höchstens pikant, auch hier vorgeschnippelte Komponenten – selbst die Reishäufchen sind schön eingedeutscht in einer Form warmgehalten & daher kross/trocken serviert. Kurz um muss man sagen : Für Leute die absolut keine Ahnung haben wie das Zeug eigentlich schmecken & zubereitet werden sollte & für die die sich einfach nur billig den Magen zuschütten wollen ist das Saigon Wok ideal & günstig. Für Leute mit Geschmack & Kulturkenntnis ist es rausgeworfenes Geld !

      • Kasia
        15. Februar 2011 at 22:04

        Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir vom gleichen Asia Wok reden… Wir essen regelmäßig da und ja, es gab schon ab und zu „Pannen“, wie etwas zu krosse Wan Tans. Aber die Zutaten waren bisher IMMER frisch! Knackiges Gemüse, saftiges Fleisch…. Vielleicht der Saigon Salat hatte Salatblätter aus dem Beutel (wobei ich mir das auch nicht so ganz vorstellen kann)!
        Beim Glutamat ebenso: das kann man sogar abbestellen…

    11. Kasia
      15. Februar 2011 at 21:59

      Das Essen ist immer sehr gut, wenn auch manchmal nicht „gleich“ (die Pekingsuppe oder auch die Wan Tan schmecken immer irgendwie unterschiedlich 🙂 ). Das Essen war bisher auch immer sehr verträglich, trotz empfindlichem Magen! Das Abbestellen des Glutmats ist da eine feine Sache!!!
      Die Atmosphäre ist immer gemütlich, die Bedienung sehr freundlich!
      Wir gehen immer gerne hin!
      Seit Januar 2011 ist Samstag Ruhetag! Schade, aber etwas Ruhe haben sich die Besitzer verdient 😉

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.