• Gaststätte Georg Friedrich

    by  • 26. Mai 2008 • Deutsches • 1 Comment

    Mit engem Zeitplan brausten wir heute in die Oststadt und nahmen das „Georg Friedrich“ unter die Lupe. Zuerst setzten wir uns in den kleinen Biergarten an der Strasse. Der war uns dann aber doch zu ungemütlich und wir entschieden uns dafür in der Gaststube zu essen. Diese ist sehr gepflegt und gut bürgerlich eingerichtet. Die sehr aufmerksame Bedienung versorgte uns gleich mit Karte und Getränken. Ein Radler für 2,20 Euro und eine Apfelschorle für 1,60 Euro.

    Wir bestellten dann Käsespätzle (4,90 €), Bratkartoffeln mit Ei (5,00 €) und ein Hacksteak mit Pommes (7,70 €). Der Sonderwunsch nach den Pommes statt Reis wurde anstandslos aktzeptiert. Zum Mittagstisch gab es eine delikate Tomatensuppe. Der Beilagensalat, der auch bei jedem Mittagsangebot dabei ist, war OK, das Dressing aber langweilig. Die Bratkartoffeln konnten sehr überzeugen, genauso wie die Pommes. Die Käsespätzle fand unser sächsischer Schwabe nicht gut: „Meine Käsespätzle waren eher ein Sossengemisch“, das Hacksteak war kaum gewürzt, das leckere Ajvar und die rohen Zwiebelstückchen gaben dem Gericht jedoch Pfiff.

    Fazit: Angenehme Atmosphäre und ordentliches bodenständiges bzw. kroatisches Essen bei flotter Bedienung.

    Georg Friedrich
    Gerwigstraße 2
    76131 Karlsruhe
    Telefon (07 21) / 69 43 26

    About

    Daniel ist großer Fan der thailändischen Küche.

    One Response to Gaststätte Georg Friedrich

    1. lovelywildcat
      22. Juli 2008 at 22:22

      hi,
      ich war heute im georg-friedrich. habe dort ein kartoffelpfannengericht mit zucchini, paprika und gyros gegessen. dies war echt superlecker, kann ich nur empfehlen. hat ca. 9,80 euro gekostet. vorneweg gabs noch einen kleinen salat. und hinterher gabs sehr überraschend noch einen kleinen likör. bedienung war sehr freundlich und umsorgend.

      fazit: kann ich im ganzen nur weiterempfehlen!!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.