• Bäckerei Gordani

    by  • 30. November 2007 • Bäcker • 5 Comments

    Nach langer Zeit mal wieder ein Gastbeitrag, diesmal von unserem Leser Helmut Biedermann, der von seiner Stammbäckerei berichtet. Danke dafür.

    In der Bäckerei Gordani trifft man meist immer die gleiche Stammkundschaft, die jedoch oft ihre festen Zeiten hat. Betritt man den Laden mal eine halbe Stunde später als gewohnt, sieht man fast nur noch unbekannte Gesichter. Dieser hohe Stammkunden-Anteil spricht schon mal für die Bäckerei.

    Es gibt vier Stehtische und es geht manchmal etwas beengt zu. Gerade ist der Laden mal leer, ist es 3 Minuten später gerammelt voll. Eine reichhaltige Auslage lädt zum Frühstück ein – alles knackig frisch! Es finden sich viele Sorten von Weck (Brötchen), belegt mit verschiedenen Käse- und Wurstsorten. Wer’s herzhafter mag kann bei warmen Fleischkäse, “Floischkiechlen” (Frikadellen) oder panierten Schnitzeln zuschlagen. Immer wieder lecker sind die liebevoll geschmierten Butterbrezeln.

    Die Preise sind im Rahmen, beispielsweise kosten 2 Tassen Kaffee und 2 Butterbrezeln unter 4 €. Selbstverständlich gibt es alles auch alles zum mitnehmen (oder neudeutsch: “ToGo”). Das Besondere jedoch ist die Atmosphäre im Gordani. Hier kann man dem Volk noch richtig “auf’s Maul schauen”. Vom Professor bis zum Müllwerker ist hier alles vertreten. Hinter der Theke bedienen manchmal 3 Generationen gleichzeitig und alle haben stets ein offenes Ohr für die Probleme der Kundschaft.

    Geschichtliches: Früher, in den 50/60er Jahren hieß die Bäckerei noch Lorenz. Frau Gordani ist, soviel ich weiß, eine geb. Lorenz. Herr Gordani ist Perser, lebt aber schon ca. 40 Jahre in der Südstadt. Gordanis haben eine Tochter und einen Sohn, beide arbeiten auch schon hinter der Theke und seit einigen Wochen auch schon mal der große Enkel (ca. 14 J.), der schon die gleichen Sprüche drauf hat, wie seine Eltern und Großeltern.

    Kurz: Die Bäckerei Gordani ist einfach liebenswert!

    Bäckerei Konditorei Gordani
    Baumeisterstr. 20
    76137 Karlsruhe
    Tel: 0721/389436

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    5 Responses to Bäckerei Gordani

    1. 1. Dezember 2007 at 14:25

      Danke für die Historie dachte immer das die Bäckerei etwas „italienisches“ hat 😉

      Es fehlt noch der Hinweis auf die köstlichem Schokoladen Croissants – die je nach Tagesform wirklich super lecker sind – allerdings mit < 1€ einen Stolzen Preis haben...

    2. benjamin
      7. November 2008 at 16:32

      das ist die beste bäckerei in ganz karlsruhe und wird es auch bleiben

    3. Ryukia
      7. November 2008 at 20:39

      Naja, die beste Bäckerei in Karlsruhe ist IMHO immernoch Lörz, allein schon wegen des Nußzopfes.
      http://ka.stadtwiki.net/B%C3%A4ckerei_L%C3%B6rz

      Die bieten allerdings wie die meisten Bäckereien keinen Mittagstisch *kopfkratz*

      • mat
        7. November 2008 at 20:50

        Keinen Mittagstisch, aber man kann sich mittags beim Bäcker ne Kleinigkeit holen, wenn der Hunger nicht so groß ist. Kommt auch bei uns nicht selten vor.

        Lörz find ich aber auch wirklich prima.

    4. 2. Januar 2009 at 17:32

      Leute die Pralinen, Figuren, Blumen und die vielen anderen Teile mit meisterlicher Hand aus Schokolade, Marzipan, Zucker und noch was weiß ich was für leckeren Zutaten geformt, sind für mich der absolute Bringer. Schlicht und ergreifend jedes Jahr seit vielen Jahren der Hammer!
      Und im Gegensatz zu den Schicki Micki Läden in the KA City, wo es zudem dank dem entsprechenden architektonischen Ambiente auch nicht gerade günstig zugeht, nicht aus der Fabrik und über mehrere hundert/tausend Autobahnkilometer geschaukelt, sondern aus der Backstube direkt hinterm Verkaufsraum gezaubert.
      Hat für mich echt was!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.