• Café Salomon

    by  • 4. Juni 2007 • International • 6 Comments

    Genau gegenüber der städtischen Kunsthalle besuchten wir heute das Café Salomon. Bisher nur bekannt geworden durch seine Bagels, wird dort auch ein täglich wechselnder Mittagstisch angeboten. Heute standen Spirelli mit Blumenkohl-Bananensoße auf dem Programm, dass wollte ich mir nicht entgehen lassen.

    [Update]: Geschlossen und statt dessen der Italiener Il Giardino drin!

    Von außen macht das Café einen recht kleinen Eindruck, nur eine handvoll kleiner Tische steht in dem Raum um die Bar verteilt. Wärend ich mich noch nach dem passenden Platz umschaue, hat Thomas schon die Möglichkeit entdeckt, auch draussen hinterm Haus sitzen zu können. Auf den Weg in den kleinen Innenhof kommt man noch durch einen Nebenraum, in dem nochmal genug Tische ausreichend Platz bieten. Der Innenhof ist dann wieder sehr klein, die Tische und Stühle stehen recht wacklig auf groben Kies, aber gemütlich und ruhig ist es dort.

    Da ausser uns nur 2 weitere Gäste an diesem Mittag das Café “bevölkerten”, ging das mit der Bestellung recht flott, Thomas entschied sich für den Tagesbagel (mit Frischkäse und Lachs – 4 €), dazu ein kleines Wasser (1,70 €). Ich orderte zum schon genannten Tagesgericht (4,90 €) noch eine Bionade (2,30 €).

    Der servierte Bagel war dann überraschend riesig, durchaus eine volle Mahlzeit, meine Nudelportion war auch reichlich (vor lauter Hunger haben wir dadurch sogar vergessen Bilder davon zu machen). Die ungewöhnliche Nudelsoße war richtig lecker, dazu gab es noch einen kleinen Klecks Reis-Salat mit Thunfisch, auch lecker. Thomas war mit seinem Riesen-Bagel auch sehr zufrieden und packte das Teil kaum vollständig.

    Unterm Strich durchaus eine Empfehlung, sowohl die leckeren Bagels, als auch die Mittagsgerichte. Das Personal ist schnell, freundlich und aufmerksam. Beim schmökern der Karte hab ich dann noch festgestellt, dass es hier auch eine schöne Auswahl für’s Frühstück gibt, die preislich um einiges ziviler ausfällt, als z.B. die doch sehr gehobenen Palaver-Frühstückspreise.

    Café Salomon
    Hans-Thoma-Straße 3
    76133 Karlsruhe
    Tel: 0721/9212080

    About

    Mathias ist mit-Initiator und fleißigster Artikelschreiber gewesen. Er hat in den ersten 4 Jahren über 150 Artikel geschrieben und war mit dem Rad in den entlegensten Sportvereinsgaststätten.

    http://cybermat.de/

    6 Responses to Café Salomon

    1. 5. Juni 2007 at 08:47

      ma guggen liegt ja gut aufm weg zu Dang Wok’s 😉

      cu, w0lf.

    2. Dennis E
      16. Juni 2008 at 08:37

      Riesen-Bagel??? Waren aufgrund dieses Berichts heute morgen im Cafe Salomon und sehr enttäuscht vom Angebot. Die Bagel haben in etwa die Größe eines Donuts und sind damit die kleinsten, die ich je gegessen habe. Da sind selbst die vom Kamps größer. Preise um die 4 Euro sind dafür mehr als unangemessen. Kein Vergleich mit Coffee Fellows & Co.

    3. 20. März 2009 at 16:34

      Vom badischen Brauhaus in Richtung Kunsthalle/Schloß gibt es kaum etwas Mittagstisch-erwähnenswertes – außer seit diesem Jahr! Das Mogogo (früher war das Tai-Hu drin), ein eigentlich für uns etwas zu teures Restaurant, warb mit einem Mittagstisch. Unser g

    4. R
      2. Februar 2010 at 06:17

      Hei, das Salomon hat zumindest hier gegenüber der Kunsthallte geschlossen und ist einem Italiener gewichen.

      Ob es bereits eine neue Lokation für das Salomon gibt, weiß ich nicht. Geplant war es aber wohl.

    5. 12. Februar 2010 at 21:31

      Durch den Tipp eines Besuchers in unseren kleinen kulinarischen Blog haben wir mitbekommen, das das Cafe Salomon geschlossen wurde. Statt dessen ist in den ähnlich eingerichteten und verwinkelten Räumen der Italiener „Il Giardino – Cafe – Kuchen – Pizza –

    6. 12. Februar 2010 at 21:31

      Durch den Tipp eines Besuchers in unseren kleinen kulinarischen Blog haben wir mitbekommen, das das Cafe Salomon geschlossen wurde. Statt dessen ist in den ähnlich eingerichteten und verwinkelten Räumen der Italiener „Il Giardino – Cafe – Kuchen – Pizza –

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.