• Asia Dynasty Reloaded

    by  • 16. Mai 2007 • Asiate • 1 Comment

    Nach dem positiven Kommentar von moop hat mich nun doch mal interessiert, wie das Sushi im Asia Dynasty schmeckt. Wir machten uns also bei regnerischem Wetter auf den Weg zur Kaiserpassage.

    Wir ergatterten einen Tisch am Sushi-Laufband und bestellten beide „Running Sushi“ für jeweils 11,90 €. Für diesen Preis darf man Sushi essen, bis man platzt. Außerdem kann man sich auch am restlichen Buffet bedienen, worauf wir aber verzichteten. Die Hatz auf die vorbeilaufenden Tellerchen macht durchaus Spaß. Dabei gilt es natürlich auch, immer die gerade neu auf dem Band landenden Portionen zu ergattern. Man weiss ja nicht, wie lange die anderen schon darauf ihre Kreise ziehen.


    Es gab viele verschiedene Nigiri- und Maki-Sushi, so dass die Auswahl nicht gerade leicht fiel. Geschmacklich waren die Nigiri OK, die Maki-Rolls waren je nach Füllung nicht so nach meinem Geschmack. Eine Rolle war mit Thunfisch aus der Dose gefüllt, was mir gar nicht schmeckte. Es wurde auch bei vielen Rolls für meinen Geschmack zu viel Mayonaise verwendet. Allgemein hatte ich das Gefühl, dass die Zutaten nicht so frisch und ausgesucht waren, wie beim Shogun. Die Avocados waren weniger frisch, der Thunfisch dunkler und das Wasabi nicht so rund im Geschmack. Für mich bleibt damit das Shogun die Nr. 1 für Sushi in Karlsruhe.

    Fazit: Die Jagd nach Running Sushi macht Spaß und für den Großen Sushi-Hunger gibt es ordentliche Qualität und große Auswahl zum fairen Preis. Wer wie ich Mittags eh keinen so Riesenhunger hat, der ist mit dem Shogun besser bedient.

    Asia Dynasty Restaurant
    Waldstr. 24
    76133 Karlsruhe
    Telefon: (0721) 1832858

    About

    Daniel ist großer Fan der thailändischen Küche.

    One Response to Asia Dynasty Reloaded

    1. 20. Juni 2007 at 12:07

      Das Sommerwetter macht Lust auf ein leichtes Mittagessen. Das ist Sushi genau das Richtige. Eigentlich geht ja in Karlsruhe nichts über das Shogun, aber die wenigen Alternativen interessieren uns natürlich auch. Also radelten wir am Montag in das Fai Sush

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.