• Cafe Lichthof im ZKM

    by  • 1. Februar 2006 • Kantine • 16 Comments

    Das ZKM, einen Katzenwurf vom 1&1-Gebäude entfernt, bietet eine Art Kantine, die den Kunststudenten dort auch als Mensa dient. Ich habe nie in einer Mensa der Karlsruher Hochschulen gegessen, kann also keinen Vergleich ziehen zu dem Essen dort, fand es aber im ZKM ganz ordentlich.

    Die Auswahl der Gerichte ist recht gut, meist sind 4-5 Essen angeschrieben, bei denen man manchmal auch noch die Beilagen variabel gestalten kann.

    Beim ersten Besuch dort hatte ich Linsen mit Spätzle und Wiener-Würstchen. Schlecht war das nicht aber auch nicht so gut, der der Preis von 5,70 € gerechtfertigt gewesen wäre. Diesen Montag gab es nen Teller Goulaschsuppe zusammen mit einem Stück Brot für 5,20. Geschmeckt hat’s, der Preis war zu hoch.

    Empfehlen kann ich das Cafe an Sams- und Sonntagen zum Frühstücken, es ist nicht überfüllt und vor allem rauchfrei! Früchstücks-Buffet mit einem Glas O-Saft oder Sekt und Kaffee satt, 9,80 €.

    ZKM
    Lorenzstraße 19
    76135 Karlsruhe
    Tel: 721/8100-0

    About

    Mathias ist mit-Initiator und fleißigster Artikelschreiber gewesen. Er hat in den ersten 4 Jahren über 150 Artikel geschrieben und war mit dem Rad in den entlegensten Sportvereinsgaststätten.

    http://cybermat.de/

    16 Responses to Cafe Lichthof im ZKM

    1. Michael
      1. Februar 2006 at 10:02

      Ich war gestern auch dort und fand die Auswahl ebenfalls recht gut. Die Preise für die Gerichte sind etwas hoch, die Portionen allerdings auch üppig. Probiert hatte ich gestern Paella, die ziemlich fad war und der Trick den Salat dazu mit seinem Dressing auf den gleichen Teller zu schichten, ergabe eine nicht ganz so schmackhafte Sossenmischung.

    2. Wingi
      2. Februar 2006 at 12:11

      Lasagne: 5,30, Gulasch mit Nudeln: 6,20.

      Für eine Mensa zu teuer!

      • Mat
        2. Februar 2006 at 12:32

        Und Geschmacklich?

        • 27. Februar 2006 at 08:56

          Gute Mensa, da dort scheinbar noch selber gekocht wird. Jedenfalls schaut ein italienisch ausschauender Mensch von hinten kritsich auf Essen bzw. gibt es auch aus.

    3. die unbekannte
      25. Februar 2006 at 21:45

      was ist denn ein katzenwurf?

      • mat
        26. Februar 2006 at 00:13

        Na, ich würde schätzen nicht ganz so weit wie ein Steinwurf, is klar… 😉

      • 23. März 2006 at 06:50

        Katzen werfen? Und überleben?

        • Mat
          23. März 2006 at 07:12

          Käme auf einen Versuch an…

    4. dag
      27. Februar 2006 at 15:46

      Waren heute auch mal wieder. Die Gnocchi sind nicht gerade zu empfehlen. Die Sosse sah nach Fertigsosse aus. Farbe: Orange, Geschmack: matschig. Salat aber OK.
      Heisst die Kantine eigentlich nicht ZetKaeM? Siehe http://www.zetkaem.de/.

      • mat
        27. Februar 2006 at 20:40

        Du hast recht, das Cafe/Resaturant/Kantine heißt tatsächlich zetkaem.

      • MiB
        28. Februar 2006 at 13:50

        Beim zweiten Besuch gabs drei Knödel mit Pilzsoße für 5,10 €. Geschmacklich sehr gut , aber wirklich zu teuer.

    5. 13. April 2006 at 14:11

      im ehemaligen, denkmalgeschützten Bankpalast der Landeszentralbank befindet sich heute das das Karlsruher Kammertheater und die Kneipe „alte Bank“. Diese gehört zu den Lokalen Multikulti und Litfass.

      Zuerst beeindruckt der Eingangbereich des alte

    6. 26. Juli 2006 at 06:38

      Die Currywurst ist wohl das älteste Gericht der Imbissbuden und die Erfindung wird einer Berliner Unternehmerin zugesprochen. Auch ich bin der deutschen Fastfoodküche nicht abgeneigt und war deswegen erfreut, im Büro- und Versicherungsviertel zwischen

    7. 14. April 2008 at 11:31

      http://www.zetkaem.de/ Ist die Webadresse zum Cafe Restautante im ZKM Karlsruhe.. ZetKaeM Restaurant & Partyservice

    8. Student
      1. März 2009 at 11:52

      Habe dort oft gegessen. Selbst wird da nicht viel gekocht. Alles fertig, tiefgekühlt und dann aufgewärmt. Schön noch Deko drauf und fertig ist der Mansch. Lohnt sich nicht.

    9. 22. November 2009 at 21:25

      Schnitzel und Kartoffelsalat oder Spätzle und LinsenOffen, trotzdem unter dem DachUnser aller erster Artikel in diesem Blog war im Februar 2006. Damals besuchten wir das inzwischen liebevoll „ZKM-Kantine“ genannte Cafe Lichthof und waren zufrieden. Wir ge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.