• Goldene Ente – Spezialitäten aus Fernost

    by  • 6. Dezember 2006 • Asiate • 12 Comments

    Update: Gibt es nicht mehr, geschlossen.

    Auf der Suche nach einer leichteren Mittagspause umfuhren wir heute erfolgreich die vielen Dönerbuden der Innenstadt und kamen beim Passagehof, im Herzen von Karlsruhe, am „Goldene Ente – Imbiss“ vorbei, der sich in einem Durchgang zwischen dem Passagehof und der Akademiestrasse versteckt.

    Innen wurde ein Bufett für 5.90 € beworben, das aus acht gut gefüllten Woks bestand, in welchen viele verschiedene Gerichte für das „all-you-can-eat“-Angebot bereitstanden. Mit meinem angeschlagenen Magen und kleinem Hunger haben wir 2 der Angebote von der Karte bevorzugt, die mit 4,- bzw 4.50 € für Nasi & Bami-Goreng mit recht günstig waren.

    Da die beiden Köche schon viel Mühe mit dem Nachfüllen des Büfetts hatten, warteten wir ein wenig länger als in einem asiatischen Imbiss gewohnt. Zeit, die Menükarte eingehender zu studieren. Ein riesiges Angebot von 4 bis 7 € aus der chinesischen, thailändischen und vietnamesischen Küche. Die namens gebende Goldene Ente als Spezialität des Hauses schlägt mit 7,50 € zu Buche. Doch noch viele weitere interessante und aufwendigere Gerichte findet man dort, wie zum Beispiel gebackene Garnelen (thail., 9 €), Vit Quay – eine ganze gegrillte Ente mit Knochen (vietn., auf Vorbestellung, 25 €) oder verschiedene Feuertopf-Gerichte (ab 2 Personen, je 12.50 €). Nur passt vielleicht der Bordeaux nicht auf die Getränkekarte in einem Asia-Imbiss, aber der Kunde ist ja bekanntlich König.

    Menükarte
    Menükarte

    Unser Essen kam mit frischem Gemüse, aber die als „leicht scharf“ titulierte Würze musste Mathias kräftig nachfeuern. In Nachhinein hat sich der Teller als eine recht ordentliche Portion herausgestellt und es war eine angenehme Überraschung. Meiner Meinung nach hob sich das Essen geschmacklich leicht über den Karlsruher Durchschnitt ab. Ich werde hier mit größerem Hunger nochmal vorbei kommen und dann im Büfett die verschiedenen Fleischsorten durchprobieren.

    Fazit: Ein versteckter Asiate mit guten Essen und täglich Büfett für 5,90 € für den großen Hunger!

    Goldene Ente Imbiss
    Akademiestraße 9 /Passagehof
    76133 Karlsruhe-City
    Telefon: 0721 – 1510799

    PS: Wenn mir jemand die gelb-in-orange Menükarte in schwarz-weiß wandeln und damit in kleinerer Form zur Verfügung stellen kann, dem danke ich im Voraus.

    About

    Seit 2006 neben dem ZKM Filmpalast als Bildschirmarbeiter fleissig und dann immer hungrig in der MIttagspause ausgeschwärmt, um Karlsruhe kulinarisch zu erobern. Mehr über mich auf G+ oder auf united-coders.com.

    12 Responses to Goldene Ente – Spezialitäten aus Fernost

    1. 6. Januar 2007 at 16:34

      menü: wieso, kannst du mit photoshop nicht richtig umgehen? DAS ist aber ein armutszeugnis – muss doch jeder webworker mitunter benutzen! 😉

      cu, w0lf.

      ps: die CAPTCHA-Fonts sind echt kacke. Da kann man keine „4“ von einem „Y“ und kein „S“ von einer „2“ unterscheiden. ist jetzt schon der VIERTE anlauf!

      • 6. Januar 2007 at 22:12

        Privat-Beschwinpfung wegen fehlender email:

        1) Warum muß ich mich beschimpfen lassen (bin kein Webworker), ohne einen Gegenbeweis zu sehen? Nimm deine Raubkopie und mach eine saubere sw-Kopie.

        2) Checke das serendipity-Project aus und verbessere die Captcha-Funktion oder lerne, Buchstaben zu lesen.

        Gruss, Christian.

    2. 14. Januar 2007 at 18:33

      Über einem Handyladen und einem “Frisör” (oder doch ein Sexshop?), mitten in der Kaiserstraße, befindet sich das China-Restaurant Hong-Fat. Würden nicht im Eingang zwischen den beiden Geschäften 2 rote, asiatische Lampen hängen und eine Tafel

    3. the dark lord
      17. Januar 2007 at 10:30

      ich war bisher 3 mal in der ente und kann zusammenfassend sagen:

      laßt das buffet sein und bestellt was richtiges. die teureren gerichte sind recht lecker, und auch zum Teil gut scharf.

    4. 22. Januar 2007 at 19:45

      Wir sind schon mehrfach in der Goldenen Ente zum Essen gewesen,
      und konnte feststellen ( als Koch http://www.Pfinztal-Food.de ) daß die zubereiteten Essen von hoher Qualität sind. Wie überall wenn man hochwertige Produkte verlangt muß man auch dafür zahlen. Ich zähle mich nicht zu den *Buffetessern* denn ich nehme mir Zeit zum Essen, und lege auf frisch zubereitete Gerichte mehr Wert.
      Zum Thema scharf: Einfach dem Koch Huan sagen dann ist es scharf.
      Meine Empfehlung: Wan Tan Suppe, Goldene Ente und danach gebackene Banane oder einfach alles was auf der Karte steht Sie machen keinen Fehler !!!!

      Koch Martin Balzer

    5. 29. Januar 2007 at 02:47

      Hallo, danke für den Tip, ich werde das diese Woche testen. Ich habe euch gerade die Karte in SW gemailt, das geht auch legal mit paint.NET.
      Bitte noch mehr Test aus der Umgebung des Europaplatzes, wenns recht ist…Danke!

      • 29. Januar 2007 at 08:02

        Danke für die Bilder, sind eingebaut. Und ja, wenn das Wetter wieder fahrradtauglicher ist, werden wir in dieser Ecker weiter testen. Wir sind natürlich auch für Vorschläge offen, auch wenn das nicht als Eigenwerbung nicht verläßlich ist 😉

    6. 4. Februar 2007 at 18:56

      Wir sind Srammgäste in der „Goldenen Ente“ und essen meistens Gerichte von der Speisekarte.
      Heisse Tipps: V6, C11, T7 und T46. Für Freunde des Hauses ist auch T8 möglich. Lassen Sie sich überraschen.
      Wir waren bisher nie enttäuscht. Der Geschmack, die knackige Frische, das gute Preis/Leistungsverhältnis und nicht zuletzt die freundliche Art überzeugen uns immer wieder. Wir haben schon vielen zufriedenen Freunden diese
      Imbiss-Gaststätte empfohlen.

      Pension Anita Subeit

    7. 4. Februar 2007 at 20:44

      Hallo wir waren Heute Sonntag 04.02.07 wieder zum Essen, Ich hatte Wan Tan Suppe immer ein muß ! danach C12 Knusprige Ente Gong Bao mit Knoblauch köstlich. Meine Frau hatte eine Gemüsesuppe die so schnell weg war, durfte Ich nicht probieren. Danach folgte Garnelen mit Gemüse und Ingwer hat super thailändisch geschmeckt. Danke für das köstliche Essen.

      Martin Balzer

    8. 23
      29. Juli 2007 at 11:02

      Der Laden hat inzwischen – so viel ich weiß – dicht gemacht

      • 11. Dezember 2007 at 14:57

        Stimmt leider war sehr gutes Essen.

        Schade

        Martin Balzer (Koch)

    9. 17. Januar 2008 at 23:51

      Wir sind oft in neuen Gegenden unterwegs, so das wir auf die Hinweise unserer Leser angewiesen sind, wenn ein getestetes Restaurant wieder zugemacht hat, wie folgende drei.

      Goldene Ente zuDöner Anadolu zuBei einer gestrigen Runde im Zentrum ist mir auf

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.